Zentralisation


Zentralisation
Zusammenfassung von Teilaufgaben bei einer  Stelle nach bestimmten Aufgabenmerkmalen.
- Organisationslehre: 1. I.w.S.: Zusammenfassung von Teilaufgaben bei einer Stelle, die im Hinblick auf eines der verschiedenen Merkmale einer  Aufgabe gleichartig sind, z.B. nach dem Verrichtungsaspekt ( Verrichtungsprinzip), dem Objektaspekt ( Objektprinzip) oder dem räumlichen Aspekt. Z. nach einem Kriterium ergibt zugleich Dezentralisation nach den anderen Aufgabenmerkmalen.
- Z. bewirkt eine  Spezialisierung des für den Aufgabenkomplex zuständigen Handlungsträgers auf den der Z. zugrunde liegenden Aufgabenaspekt.
- 2. I.e.S.:  Entscheidungszentralisation.
- Gegensatz:  Dezentralisation.

Lexikon der Economics. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zentralisation — beziehungsweise Zentralisierung bezeichnet: in der Algebra, insbesondere der Gruppentheorie, bezüglich eines festen Elements das Aufsuchen einer Teilmenge mit gewissen Eigenschaften, siehe Zentralisator in der Betriebswirtschaft die… …   Deutsch Wikipedia

  • Zentralisation — (lat.), das System, die Einrichtung, wonach alle Funktionen eines größern Organismus möglichst von einem Mittelpunkt aus geleitet werden; im Gegensatze zur Dezentralisation, der möglichsten Selbständigkeit der einzelnen Glieder eines größern… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Zentralisation — (lat.), Vereinigung in einem Mittelpunkte, bes. System der Staatsverwaltung, wobei alle staatlichen Funktionen möglichst von einem Mittelpunkte ausgehen, von dort aus geleitet werden und zu ihm zurückführen (Zentralisationssystem, Zentralismus).… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Zentralisation — Zentralisation,die:⇨Konzentration(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Zentralisation — Fokussierung; Zentralisierung; Zusammenballung; Zentrierung * * * ◆ Zen|tra|li|sa|ti|on 〈f. 20; unz.〉 Ggs Dezentralisation 1. das Zentralisieren, Zusammenziehung, Vereinigung in einem Punkt (bes. im Mittelpunkt) 2. planmäßig zusammengefasste… …   Universal-Lexikon

  • Zentralisation — ◆ Zen|tra|li|sa|ti|on 〈f.; Gen.: , Pl.: en〉 Syn. Zentralisierung; Ggs.: Dezentralisation 1. das Zentralisieren, Zusammenziehung, Vereinigung in einem Punkt (bes. im Mittelpunkt) 2. planmäßig zusammengefasste Leitung von einer übergeordneten… …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Zentralisation — Zen|tra|li|sa|ti|on die; , en <aus gleichbed. fr. centralisation>: 1. organisatorische Zusammenfassung gleichartiger Aufgaben, Arbeitsplätze u. a. nach bestimmten Merkmalen zu einem einheitlichen Komplex; Ggs. ↑Dezentralisation 2. (ohne… …   Das große Fremdwörterbuch

  • Zentralisation — Zen|t|ra|li|sa|ti|on, die; , en <französisch> (Zentralisierung) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Zentralisation (Wirtschaftswissenschaften) — In der Betriebswirtschaft wird unter Zentralisation die Zusammenfassung von gleichartigen oder ähnlichen Aufgaben, Arbeitsbereichen oder Verantwortungsbereichen nach einem organisatorischen Kalkül verstanden. Die Zentralisation verfolgt das Ziel …   Deutsch Wikipedia

  • Zentralisation des Kapitals — Begriff der Wirtschaftstheorie des ⇡ Marxismus, externes Unternehmenswachstum. 1. Begriffserläuterung: Durch die Übernahme kleinerer Unternehmen und Fusionen ständen den Großunternehmen zusätzliche Kapitalmittel zur Verfügung, mit deren Einsatz… …   Lexikon der Economics